Das von Gewerkschaften und Arbeitgebern vereinbarte Mindestgehalt von eintausend Euro kommt nur 150.000 neuen Arbeitnehmern zugute

Der Tarifvertrag, der zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern vereinbart wurde, wird laut einer Studie der Arbeiterkommission selbst 148.000 Arbeitnehmern bei ihren neuen Verträgen zugute kommen. Jedes Mal sind weniger Arbeitnehmer von einer Vereinbarung mit wirtschaftlichen Auswirkungen betroffen. Im Jahr 2017 gab es knapp über 7 Millionen Beschäftigte, 400.000 weniger als im…

Mehr Info

Das von Gewerkschaften und Arbeitgebern vereinbarte Mindestgehalt von eintausend Euro kommt nur 150.000 neuen Arbeitnehmern zugute

Der Tarifvertrag, der zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern vereinbart wurde, wird laut einer Studie der Arbeiterkommission selbst 148.000 Arbeitnehmern bei ihren neuen Verträgen zugute kommen. Jedes Mal sind weniger Arbeitnehmer von einer Vereinbarung mit wirtschaftlichen Auswirkungen betroffen. Im Jahr 2017 gab es knapp über 7 Millionen Beschäftigte, 400.000 weniger als im…

Mehr Info

Die Gewerkschaften und die Arbeitgeber schließen eine Vorabvereinbarung über eine Gehaltserhöhung von “rund 2%”. plus eine Variable 1%

Der Tarifvertrag empfiehlt eine feste Lohnerhöhung von “rund” 2% plus eine Variable 1%, je nach Produktivität, Unternehmensergebnissen und ungerechtfertigten Fehlzeiten, für bis 2020 unterzeichnete Verträge. Das Abkommen sieht einen einvernehmlichen Mindestlohn vor 1.000 Euro pro Monat in 14 Zahlungen, die in den nächsten drei Jahren erreicht werden sollenDie Sozialpartner entwickeln…

Mehr Info

Arbeitgeber und Gewerkschaften werden versuchen, heute das Arbeitsabkommen zu schließen, das einen Mindestlohn von 1.000 Euro beinhalten wird

Die Arbeitgeber und Gewerkschaften treffen sich am Montag um 17.00 Uhr in der Zentrale des CEOE, um den endgültigen Wortlaut des IV-Abkommens für Beschäftigung und Tarifverhandlungen (AENC) fertig zu stellen. Ein Pakt, der bis 2020 die Grundlagen für Kollektivverhandlungen legen wird und der eine Referenzzahl für die Neubewertung der Löhne…

Mehr Info

Arbeitgeber und Gewerkschaften werden versuchen, heute das Arbeitsabkommen zu schließen, das einen Mindestlohn von 1.000 Euro beinhalten wird

Die Arbeitgeber und Gewerkschaften treffen sich am Montag um 17.00 Uhr in der Zentrale des CEOE, um den endgültigen Wortlaut des IV-Abkommens für Beschäftigung und Tarifverhandlungen (AENC) fertig zu stellen. Ein Pakt, der bis 2020 die Grundlagen für Kollektivverhandlungen legen wird und der eine Referenzzahl für die Neubewertung der Löhne…

Mehr Info