Die Franco-Stiftung hat Angst

Der Präsident der Francisco Franco-Stiftung, Juan Chicharro, versichert, dass die neue Regierung von Sanchez plant, “gegen das Tal der Gefallenen zu handeln”, “Euthanasie und das LGTB-Gesetz durchzusetzen” und “die Einheit Spaniens zu brechen”. Deshalb nennt Chicharro eine Mobilisierung “friedlich und legal”, um “eine Diktatur im reinsten bolivarianischen Stil” zu verhindern.

Mehr Info

Angst und Ekel in der Presse

Die Zeitung von Francisco Marhuenda sagt es sehr deutlich in seinem Leitartikel: es ist nicht gut, Misstrauensanträge an Mariano Rajoy zu richten, weil jeder weiß, dass ohne Mariano keine Stabilität besteht, die Risikoprämie ausgelöst wird, und Die Märkte und die Schweizer Bankiers sind nervös.

Mehr Info