Die Arbeitsministerin, Magdalena Valerio, sagte, dass, wenn sie “per königlichem Dekret wir nicht in die richtige Richtung gehen würden”, in Reaktion darauf, ob die Exekutive die Arbeitsreform ohne die Unterstützung der Arbeitgeberunion aufheben würde, den Premierminister und den Minister wiederholt haben Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1995/02/16.html In seiner Forderung, die elementaren Aspekte der Arbeitsreform von 2012 umzukehren, hat Valerio verteidigt, er hoffe, mit den übrigen Parteien und Sozialagenten “wichtige Vereinbarungen” zu treffen, unter anderem ueber die Praesenz des Unternehmensabkommens und des Ultraac

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥