Der Oberste Gerichtshof hat eine Haftstrafe von 5 Jahren und 10 Monaten für Iñaki Urdangarin wegen seiner Beteiligung am Fall Nóos bestätigt. In Strafvollzugsanstalten ist jedoch nicht der sofortige Eintritt des ehemaligen Herzogs von Palma in das Gefängnis vorgesehen. Tatsächlich gab es in keinem Gefängnis Anpassungsarbeiten, um den Ehemann von Cristina de Borbón zu empfangen.

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥