Die Versammlung von Madrid muss am nächsten Donnerstag entscheiden, ob sie mit dem Vorschlag von Ley de Podemos fortfahren soll, “die thermischen und ökologischen Bedingungen der Bildungszentren Madrids durch bioklimatische Techniken und die Nutzung erneuerbarer Energien zu verbessern”. In Bezug auf diesen Plan zeigte der Sprecher der PP-Fraktion in Madrid seine Ablehnung: “Wir können keine Klimaanlagen haben, so dass es in einem Monat Juni, alle 20 Jahre, nur eine Woche heiß ist”. Im Gespräch mit Onda Madrid ging Enrique Ossorio weiter …

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥