Robert F. Kennedy wurde am 5. Juni 1968 in Los Angeles ermordet. Nach der Beerdigung wurde der Sarg in einem privaten Leichenzug von New York nach Washington DC transportiert, um am 8. August auf dem Arlington National Cemetery beerdigt zu werden. Juni 1968. An Bord des Zuges saß der Fotograf Paul Fusco, der am Ende tausende Fotos von Trauergesichtern, Tributen und patriotischen Shows machte. Diese Fotos wurden zu einem kraftvollen kollektiven Porträt der USA in einem entscheidenden Moment ihrer Geschichte.

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥