Die Regierung wird Francisco Franco aus dem Tal der Gefallenen entfernen, auch wenn er dazu nicht die Zustimmung der Familie hat. Das hat die Sprecherin des Ministerrats, Isabel Celáa, auf der Pressekonferenz im Anschluss an das Treffen am Freitag bestätigt, das von der Vizepräsidentin Carmen Calvo in Abwesenheit von Pedro Sánchez durchgeführt wurde.

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥