Atenzia, der neue Auftragnehmer, übernimmt ab diesem Mittwoch den Telefondienst für weibliche Opfer von Gewalt gegen Frauen und wird 24 Stunden lang ohne ihr spezialisiertes Personal teilnehmen. Die neue Regierung stellt sicher, dass sie die Vorgaben durchsetzt, die den Forderungsübergang des Personals erfordern und dass Atenzia überspringt.

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥