Die Isländer waren geteilt. Die Umfragen zeigten, dass 50 Prozent für die Rechnung und 37 Prozent dagegen waren, während der Rest unentschlossen war. Örtliche religiöse Führer wetteiferten gegen ihn.Nach drei Monaten nationaler Debatten und Lobbyarbeit in der ganzen Welt hat ein parlamentarischer Ausschuss in Island einen Vorschlag für ein Verbot der Beschneidung von Männern auf Eis gelegt. Die Strafe für die Durchführung oder Organisation einer Beschneidung hätte bis zu sechs Jahren Gefängnis betragen.

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥