Die Propaganda machte ihr wirtschaftliches Management zum besten Gut der PP. Aber die Konten kommen nicht raus. Die Europäische Zentralbank hat fast 250.000 Millionen Euro für den Kauf von Staatsschulden ausgegeben. Gleichzeitig gab es einen Rekordanstieg dieser Verschuldung und die Kürzungen an der Sozialstaatsgrenze an den Skandal. Übrigens lohnt es sich zu fragen, wo die PP die vermeintlichen Einsparungen bei der Einschränkung der öffentlichen Gesundheit gemacht hat. Oder die Zuzahlung und die Medikamente, die mehr als 400 Drogen aus dem Gesundheitssystem zurückgelassen haben Was hat die Rajoy-Regierung mit dem Geld gemacht?

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥