Seit 2010 hat Deutschland für seine Leistung in der Griechenlandkrise rund 2 900 Millionen Euro Zinsen erhalten. Laut einer Antwort der Exekutive von Angela Merkel auf eine Frage von Los Verdes stammen die Hauptvorteile aus dem Kauf von griechischen Staatsanleihen im Rahmen des Schuldenprogramms der EZB, die darauf abzielten, Staatsschulden aus den Ländern mit dem größten finanziellen Druck in der EU zu kaufen unter dem Akronym SMP (Securities Market Program).

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥