Mehrere Mitglieder der Europäischen Zentralbank (EZB), darunter ihr Chefvolkswirt Peter Praet, und der Bundesbankpräsident Jens Weidmann machten am Mittwochmorgen in den Medien Schlagzeilen, um die Falkenfedern zu unterrichten und die Absichten des Unternehmens, mit der monetären Normalisierung fortzufahren.

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥