“Ich bin einer der Besten, der in der Formel 1 angetreten ist. Vermutlich nicht der Schnellste im Qualifying oder im Regen, aber ich bin in allen Bereichen 9,5, das versuche ich zu nutzen.” Daher möchte der Asturier, dass die Fans ihn in Zukunft mehr für sein Fahren als für die in den Jahren 2005 und 2006 eroberten Weltmeistertitel erinnern.

Siehe Original (nicht übersetzt) Nachrichten ➥

 

Siehe übersetzte Nachrichten ➥